Barta-Joggele Online aus Mauren, Liechtenstein

Genealogische Informationen über Familien aus Mauren, Liechtenstein.

Jakob Meier vulgo "Barta-Joggele"

Jakob Meier (1841-1910) war ein Maurer, Bauer und Kriegsveteran des Schwabenkrieges von 1866. Joggele's Frau war Maria Anna Heeb (s'Nannile) vom Schneider Heeb im Ortsteil Ziel. Jakob wuchs im Werth Haus-Nr. 107 auf und erwarb u.a. von Anton Matt das "Steinbrecher-Haus" Nr. 66alt/76neu am Weiher, das einmal die erste Schule in Mauren war. Es wurde zum Stamm-Haus der "Schriner-Meier".

Herzlich Willkommen!

Barta-Joggele oder auch Barthola-Joggele ist ein Hausname, welcher eine Abstammungs-Linie von Bartholomäus Mayer (1760-1811) und Jakob Mayer (1841-1910) aus Mauren, Liechtenstein bezeichnet.

Die Daten auf diesem Server werden primär für die Nachkommen der Barta-Joggele Linie aus Mauren und deren Verwandte zusammengetragen, sind aber auch für alle Maurer und Liechtensteiner Einwohner, sowie für andere Personen mit familiärem Bezug zu Liechtenstein interessant, denn sie enthalten viele Verbindungen zu weiteren Familienstämmen. Dies ist eine private und kostenlose Interessengruppe, um das Wissen über unsere Vorfahren auszuweiten. Obwohl ich mit aller Sorgfalt auf die Richtigkeit der veröffentlichten Informationen achte, kann hinsichtlich Inhalt, Genauigkeit, Aktualität und Vollständigkeit keine Gewährleistung übernommen werden. Der Inhalt dieser Webseite wird laufend weiter entwickelt und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ich bin für die Kontaktaufnahme betreffend allfälligen Fehlern, Ergänzungen und Änderungswünschen dankbar. Je nach Projekten und verfügbarer Zeit wird in verschiedene Richtungen geforscht. Falls jemand Fotos, Geschichten, Sterbebilder, gedruckte Familienstämme oder GEDCOM Dateien usw. beisteuern kann, freue ich mich sehr.

Im Gedenken an meinen guten Vater und Freund Artur Meier (1925-2016) - Mai 2018, Gerald Meier

>>>>>>>>>>> * hier registrieren *

Eugen Meier und Arnold Ritter

Joggele's Sohn Eugen (1889-1953) übernahm später das Haus am Weiherring, und baute daneben einen Schreinereibetrieb auf: "dr Schriner Meier". Er führte diesen als erfolgreicher Unternehmer. Die Schreinerei war für ihre gute Qualität im ganzen Land bekannt und ein Vorzeigebetrieb. Eugen war mit Josefina, der Schwester von Arnold Ritter, einem "Hans-Boli" verheiratet.